Schweinepreisschießen

Sowohl Schweinepreisschießen als auch die dazugehörige Preisverteilung ist vorbei. Und ich muss staunen, ich muss staunen, es war nicht GANZ so langweilig wie letztes Jahr, finde ich. Helen, Markus, Bennet und Sarah waren zwar schnell wieder wech, und Jana war innerorts auf "Tour" (Jana, ich drück dir die Daumen!) und ich stand alleine eine Stunde an der Theke, umringt von betrunkenen, alten Menschen, die mir Lieder gesungen und mich angebaggert haben, was ich schon verdammt eklig finde, aber trotzdem, es hatte was. Nachdem dann um halb zehn alle bis auf die Papenröder/roder/oder wie auch immer verschwunden waren, ja, ich weiß nicht, wie ich den Satz beenden wollte. Wahrscheinlich mit "hätte ich am liebsten geschlafen" oder sowas. Aber NEIN.....nach zwei, drei Bier wurde es dann doch noch okay, da ich irgendwie in sone Art Traumwelt versunken bin, weg von den hosenrunterlassenden Thekenmännern und den BH-wedelnden Frauen...

Bis es dann hieß, Alina, Jana ist da, wir können nach Hause. YES!

Aber naja, was man nicht alles tut für so ein Kaff... Kussiiii, auf dass wir da nächstes ma die Butze rocken! =*

11.11.07 22:36
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen


Gratis bloggen bei
myblog.de